Page 2 - Speisebuch
P. 2

OLIVENÖL


                   Als eines der wenigen Restaurants in Europa verwenden wir für die Zubereitung
                     unserer Speisen Olivenöl von Jose Milan Valderrama aus Toledo in Spanien.
                  In den Ölmühlen von Córdoba und Toledo produziert die Familie Valderrama seit
                                               1853 natives Olivenöl Extra.

                                     Dieser Prozess beginnt mit der Ernte der Oliven
                zum optimalen Reifezeitpunkt. Innerhalb von zehn Minuten werden die Oliven in die
                                 Mühle gebracht, wo sie sortiert und gereinigt werden.
                               Minuten später werden die Oliven zerkleinert, geschlagen
                          und das Öl kalt, bei einer Temperatur von maximal 19 °C extrahiert.
                                      Das Öl wird in Stickstoffatmosphäre gelagert
                                      und erst auf Nachfrage in Flaschen abgefüllt.

                      Valderrama verfügt über die höchsten internationalen Qualitätszertifikate.


                Arbequina                                                               0,50 l        14,90 €

                Dies ist die wichtigste Sorte aus Katalonien und dem hohen Aragon,
                auch wenn sich der Anbau inzwischen beinahe über das ganze Land verbreitet hat.
                Der Name stammt von der Stadt Arbeca in Lleida.
                Daraus entsteht ein sehr flüssiges, süßliches Öl,
                in dem so gut wie keine bitteren oder scharfen Aromen vorkommen.
                Ihr Olivenöl hat einen fruchtigen Duft nach Oliven, Apfel, Banane und Mandeln.

                Hojiblanca                                                              0,50 l        14,90 €

                Der Anbau erstreckt sich im Wesentlichen auf die Provinzen Malaga,
                Cordoba, Granada und Sevilla. Ihr Name bezieht sich auf die weiße Farbe der Blätter.
                Diese Sorte Oliven weist die Besonderheit auf, dass sie sowohl für die Ölproduktion
                als auch als Tafeloliven verwendet wird. Sie zeichnet sich durch Geschmack und Aroma
                von frisch geschnittenem Gras, Artischocken und Kräutern aus.
                Der Eingang ist süß mit einer leichten Bitterkeit
                und einer sehr lokal begrenzten scharfen Endnote im Mund.

                Picudo                                                                  0,50 l        14,90 €

                Eine der großen andalusischen Sorten, mit großen Vorkommen in den Provinzen
                Cordoba, Granada, Malaga und Jaen.
                Der Name der Picudo-Olive stammt von der großen Ausbuchtung am Ende der
                Frucht. Das Öl aus den Picudo-Oliven besticht durch seine außergewöhnlich milden
                und süßen Aromen von exotischen Früchten und Mandeln.

                Ocal                                                                    0,50 l        18,80 €

                Besonders mildes Öl mit außergewöhnlichem Aroma und Geschmack nach Oliven
                und frischem Gras. Es enthält praktisch keine Bitternoten und ist samtweich.
   1   2   3   4   5   6   7